Der Aktionsfonds an der Hamburger Börse im Januar:

Günstige Konditionen beim Kauf – gilt bis Ende Januar!

Unser Stuttgarter-Energiefonds ist auch noch den ganzen Januar Aktionsfonds des Monats an der Börse Hamburg – das bedeutet Sie sparen beim Kauf über die Börse Hamburg noch bis Ende Januar in der Regel 50 Prozent beim Spread.

Zum Aktionsfonds Januar an der Börse Hamburg …
Zu den Top-Umsätzen Januar an der Börse Hamburg …

Börse kontra Bank: Ihr Sparvorteil beim Kauf im Januar
Im folgenden Kasten sehen Sie den Sparvorteil anhand ­einer Beispiel­rechnung am Stuttgarter Energiefonds. Hier spart der Anleger beim Kauf über die Börse Hamburg im Aktionsmonat Januar bei einer Anlage­summe von 10.000 Euro nahezu 400 Euro gegenüber dem klassischen Kauf über die Fondsgesellschaft.

Kein Ausgabeaufschlag beim Kauf über die Börse
Ganz ohne Kosten geht es beim Kauf über die Börse zwar auch nicht, dafür fallen diese aber in der Regel deutlich niedriger aus. Statt des Ausgabeaufschlags zahlt man wie bei einem Aktienkauf die Bankgebühren und die Makler­courtage. Beides zusammen sollte heutzutage nicht deutlich über 1 Prozent der Anlagesumme liegen.

Achten Sie auf einen engen Spread!
Im Januar ist unser Stuttgarter Energiefonds Aktionsfonds an der Hamburger Börse. In dieser Zeit bezahlen Sie beim Kauf in der Regel einen maximalen Spread von lediglich 0,15 Prozent. Bei einer Anlage­summe von 10.000 Euro sind das gerade mal 15 Euro!

Den Stuttgarter Energiefonds kaufen – so einfach wie eine Aktie!
Sie kaufen die Fondsanteile im Grunde so, wie Sie es vom Aktien­kauf her gewohnt sind. Ihre über die Börse gekauften Fonds­anteile finden sich dann immer auf dem Depot­auszug von Ihrer Bank wieder. Also die gekaufte Stückzahl, der Kurs und der Wert Ihrer Fondsanteile werden im Auszug zusammen mit Ihren anderen Wertpapieren wie z. B. Aktien aufgelistet.

Zum Aktionsfonds Januar an der Börse Hamburg …
Zu den Top-Umsätzen Fonds an der Börse Hamburg …



Risikohinweis/Disclaimer
Die Weiler & Eberhardt Depotverwaltung AG gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Aktien, Fonds oder sonstigen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen Informationen handelt es sich um eine Marketing-Anzeige, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt noch allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen unterliegt. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt mit Verwaltungsreglement, die wesentlichen Anlegerinformationen sowie die sonstigen Verkaufsunterlagen (Jahres- und Halbjahresbericht). Diese stellen die alleinige Grundlage für den Kauf der dargestellten Fonds dar und können auf den Internetseiten der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. (www.ipconcept.com; Rubrik: Fondsübersicht) und der Vertriebsgesellschaft Weiler & Eberhardt Depotverwaltung AG (www.weiler-eberhardt.de; Rubrik: Zahlen & Fakten jeweils auf den Fondsseiten) kostenlos in deutscher Sprache abgerufen werden und sind am Sitz der Verwaltungsgesellschaft, der Verwahrstelle, bei den Zahlstellen und der Weiler & Eberhardt Depotverwaltung AG als deutscher Vertriebsgesellschaft (Telefonnummer 0711-335 042 444) auch kostenlos in Papierfassung erhältlich. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte finden Sie unter www.weiler-eberhardt.de/anlegerrechte. Die Verwaltungsgesellschaft kann Änderungen an den Vertriebsbedingungen oder deren Widerruf beschließen. Beim Kauf der Fonds über die Börse Hamburg fällt neben den banküblichen Ordergebühren ein Spread an, der derzeit meist unter 0,4 Prozent liegt. Der beim Börsenhandel geltende Kurs kann von dem Gesamtwert der im Fonds gehaltenen Vermögensgegenstände abweichen. Die Chancen und Risiken zur Anlage im Fonds sind dem Verkaufsprospekt mit Verwaltungsreglement und den wesentlichen Anlegerinformationen zu entnehmen. Entwicklungen in der Vergangenheit stellen keinen zuverlässigen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung dar und bieten keine Garantie für einen Erfolg in der Zukunft. Die Fonds weisen aufgrund ihrer Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität auf. Bei Fremdwährungsanlagen sollte beachtet werden, dass die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen kann. Die Betrachtung einer steuerlichen Behandlung ist abhängig von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen fremden Inhalten, auf die wir eventuell verweisen, und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt bezogen auf unsere Internetseite für alle auf unseren Seiten angebrachten Links auf die Seiten anderer Anbieter. (Stand 10.2021)

Datenschutz: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie im Internet unter www.weiler-eberhardt.de/datenschutzhinweis.